November 2014

Die erste Lok:
  Eine BR89 von Märklin - Baujahr unbekannt.

ersteigert in der Bucht samt einem Bananenwagon und einem Pritschenwagon.
Beim Zählen der Teile wollte ich das gute Stück dann auch glaich ausprobieren; und siehe da: es funktioniert nicht. Die Lok mach keinen Mucks!

Das heißt: zerlegen.

Nach wenigen Drehungen mit einem Schraubendreher und einer Pinzette war die lok auch schnell demontiert. Keine kompizierte Technik; einfach aber auch filigran. Und das Problem war auch schnell ausgemacht. Durch die lange Standzeit waren alle Kupferkontakte oxidiert und alles war ein wenig angestaubt. Ein Glasfaserpinsel hilft beim Reinigen der Kontakte.

Nach dem Zusammenbau der Lok war die Stromführung immer noch nicht gut genug: die Räder waren auch noch verdreckt: Standplatten ;). Auch hier hilft ein wenig Stahlwolle auf einer Pinzette.

Die erste kleine Testfahrt auf einem Stück Flexigleis ist ein Erfolg;)
   
     
SAM 1816 SAM 1818 SAM 1820
SAM 1821 SAM 1823 SAM 1826