b4 2 1 b4 2 2 b4 2 3
         
 
27.02.2011

Rumpf:
  Loch an der Rechten Fläche für Verdrehsicherung
aufgebohrt. Stift angepasst. Rechte Fläche passgenau auf den Rump angesteckt und laut der Vermessung ausgerichtet. Loch mit eingedicktem Harz verfüllt und Stift darin versenkt. Fläche positioniert und bis zur Trocknung gesichert.
Endleiste an Fläche aus CFK-Platte passgenau angeformt. Anformteil mit Schrauben an +die Fläche geschraubt. Fläche mit Kreppband verklebt. Reparatur-Harz angerührt. Fläche an den Rumpf befestigt. Übergänge großzügig mit Reparatur-Harz rundum aufgespachtelt. Harz aushärten lassen.
   
28.02.2011

Rumpf:
  Von der ersten Seite des Rumpfes die Fläche gelöst. Zweite Seite des Rumpfes eingespachtelt.
   
01.03.2011

Rumpf:
  Eingespachtelte Teile des Rumpfes mit Dremel
und 50er Schleifaufsatz weggeschliffen. Flächenübergang weitestgehend angepasst. Rumpf mit 120er Papier komplett angeschliffen und Farbe weitestgehend entfernt. Heckkufe mit stark eingedicktem Harz verklebt.
   
03.03.2011

Rumpf:
  Loch an der rechten Rumpfseite mir Harz und Gewebe verklebt. Restliche Teile des Rumpfes mit 120er Papier verschliffen.
   
05.03.2011

Rumpf:
  Rumpf komplett mit Füllspachtel verspachtelt
   
06.03.2011

Rumpf:
  Rumpf komplett mit 120er Papier verschliffen.
Rumpf gewaschen.
 
 
b4 2 15 
b4 2 15 
 
b4 2 15
 
 b4 2 1 b4 2 2 b4 2 3
         
 
27.02.2011

Rumpf:
  Loch an der Rechten Fläche für Verdrehsicherung
aufgebohrt. Stift angepasst. Rechte Fläche passgenau auf den Rump angesteckt und laut der Vermessung ausgerichtet. Loch mit eingedicktem Harz verfüllt und Stift darin versenkt. Fläche positioniert und bis zur Trocknung gesichert.
Endleiste an Fläche aus CFK-Platte passgenau angeformt. Anformteil mit Schrauben an +die Fläche geschraubt. Fläche mit Kreppband verklebt. Reparatur-Harz angerührt. Fläche an den Rumpf befestigt. Übergänge großzügig mit Reparatur-Harz rundum aufgespachtelt. Harz aushärten lassen.
   
28.02.2011

Rumpf:
  Von der ersten Seite des Rumpfes die Fläche gelöst. Zweite Seite des Rumpfes eingespachtelt.
   
01.03.2011

Rumpf:
  Eingespachtelte Teile des Rumpfes mit Dremel
und 50er Schleifaufsatz weggeschliffen. Flächenübergang weitestgehend angepasst. Rumpf mit 120er Papier komplett angeschliffen und Farbe weitestgehend entfernt. Heckkufe mit stark eingedicktem Harz verklebt.
   
03.03.2011

Rumpf:
  Loch an der rechten Rumpfseite mir Harz und Gewebe verklebt. Restliche Teile des Rumpfes mit 120er Papier verschliffen.
   
05.03.2011

Rumpf:
  Rumpf komplett mit Füllspachtel verspachtelt
   
06.03.2011

Rumpf:
  Rumpf komplett mit 120er Papier verschliffen.
Rumpf gewaschen.
 
 
b4 2 15 
b4 2 15 
 
b4 2 15
 
 b4 2 1 b4 2 2 b4 2 3