21.12.2011

Kabinenhaube:
  Jetzt gehts um das Anpassen des Kabinenhaubenrahmens; eigentlich ganz einfach, den Rahmen habe ich aufgelegt und angezeichnet, danach mit Rundschleifer so lange angeschliffen bis der Rahmen passend aufliegt. Um später die Haube anpassen zu können, muss der Rahmen etwas kleiner geschliffen werden.
 
 
 
 
 
ls3 5 15 b4 2 2 b4 2 3
     
 
29.12.2011

Kabinenhaube:
  Weitere Anpassungen des Kabinenhaubenbodens und der Passform für das spätere Tiefziehen der Haube sind erforderlich. Die Passform aus dichtem Styrodur muss genau an am Haubenrahmen anliegen.
 
 
 
 
 
ls3 5 15 b4 2 2 b4 2 3
     
 
03.01.2012

Kabinenhaube:
  Um beim Tiefziehen etwas mehr Platz zum Schneiden zu haben, muss der Kabinenhaubenrohling noch um ca. 1cm ringsherum vergrößert werden. Hierfür habe ich aus dem gleichen Material Streifen geschnitten und diese mit Sekundenkleber und Aktivator aufgeklebt. Nicht schön, aber erfüllt seinen Zweck.
 
 
 
 
 
ls3 5 15 b4 2 2 b4 2 3
     
 
06.01.2012

Kabinenhaube:
  Nachdem der Kleber angetrocknet war und sichergestellt ist, dass der Kleber auch nicht mehr mit dem Styropor reagiert, habe ich das überstehende Material mit der Schleifscheibe abgeschliffen. Die Klebestellen sind nicht so fest wie gedacht. Das ganze muss jetzt mit Feinspachtel aus der Tube sauber verspachtelt werden.
 
 
 
 
 
ls3 5 15 b4 2 2 b4 2 3
     
 
14.01.2012

Kabinenhaube:
  Gesamte Kabinanhaubenform mit Moltofil Schnellspachtel für Innen verspachtelt.
 
 
 
 
 
ls3 5 15 b4 2 2 b4 2 3
     
 
17.01.2012

Kabinenhaube:
  Gesamte Kabinenhaubenform mit Schleifbock verschliffen und anschließend erneut mit Moltofil verspachtelt. Dies war notwendig, um grobe Vertiefungen besser auszugleichen.
 
 
 
 
 
ls3 5 15 b4 2 2 b4 2 3
     
 
18.02.2012

Kabinenhaube:
  ...erneut verschleifen und Druckstelen ung gröbere Poren erneut mit verspachtelt...

...hoffentlich das letzte mal ... ;)
 
 
 
 
 
ls3 5 15 b4 2 2 b4 2 3