August 2015
GPS und erste Programmierung
 

Für das uBlox GPS-Modul muss ein geeigneter Platz gefunden werden. Ein Antennentower aus meinem Teilebstand wird dafür verwendet. Die originale Höhe wurde etwas reduziert und der 4er-Standfuß wurde zu einem 2er-Standfuß zurechtgefeilt. Um dem GPS-Modul eine isolierende Unterlage zu verschaffen wurde ein passendes Teil aus Kunststoff zurechtgesägt um mit Bohrungen versehen.

     
P1130220 P1130222 P1130226
P1130226 P1130226 P1130226
 
 
 

Das Datenkabel musste noch erneut angelötet werden, und wurde auch gleich mit einer Heißkleber-Zugentlastung ausgestattet. Die Leitung wurde am Antennenfuß befestigt und durch die Deckplatte zum CC3D-Modul geleitet.

     
P1130220 P1130222 P1130226
 
 
 

Das GPS-Modul wurde am FLEX-Port des CC3D-Moduls angeschlossen und konfiguriert.
Die ersten Einstellungen der Software waren etwas schwierig, da das Speichern nicht immer funktioniert hat. Der Grund war, meist ein Hinweis, der besagt, dass das CC3D-Modul neu gestartet werden muss.

Nach dem Konfigurieren der Steuerung (Graupner MC-20) mussten noch die Motoren den Kanälen zugeordnet und der Einschaltbefehl konfiguriert werden.

Das Gewicht bislang beträgt 388g

     
 
 

Nach langen Probieren mit der Software fand ich raus, dass das CC3D-Modul mit dem GPS nichts anfangen kann. Allerdings hat mein CC3D das uBlox-Modul gar nicht erst erkannt. Da ich im Moment das Steuerungsmodul nicht tauschen möchte, wird der Racer ohne GPS-modul aufgebaut.

Auf dem Platz der GPS-Antenne montieren ich die Antennenhalterung für den Empfänger und später dann für das FPV-System.

     
P1130220 P1130222 P1130226