06.12.2014

Neue Elektronik:
  Da der QC 1 anscheinend durch einen Motorausfall abgestürzt ist, hab ich mich entschieden alle Antriebskomponenten auszutauschen. Das Set besteht aus jeweils 4 Motoren, Reglern und 2 x 2 Propellern samt Spinnern. Für eine handvoll Euros eben ;)

Die Motorhalterung passt nicht ganz auf die Arme und musste mit dem "Langlochverfahren" angepasst werden. Die Verschraubung wird zusätzlich mit Schraubensicherungslack gesichert.

   
     
SAM 1831 SAM 1835 SAM 1836
  SAM 1838  
     
 
07.12.2014

Neue Elektronik:
  Um Kontaktproblemen vorzubeugen habe ich alle Verbindungen fest verlötet. Die Trägerplatte funktioniert hierbei als Stromverteiler. Zudem spart es auch ein wenig Gewicht.
   
     
SAM 1831 SAM 1835 SAM 1836
  SAM 1838  
     
 
13.12.2014

Endmontage
  Nach ein paar Tagen Pause gings wieder in den Keller um den QC 2 fertigzustellen. Antenne montieren, Stromversorgung befestigen und Empfänger verbinden und ebenfalls befestigen. Damit der Akku von den Schrauben der Deckplatten nicht beschädigt wird, habe ich den Zwischenraum mit der alten Akkuplatte von QC 1 aufgefüllt.

Der QC 2 ist nun komplettiert, jedoch noch nicht flugbereit.
   
     
SAM 1831 SAM 1835 SAM 1836
  SAM 1838  
     
 
03.01.2015

Erststart
  Und wieder gibt es Probleme vor dem Erststart: der Empfänger kann nicht richtig kalibriert werden. Der Ausgabg "Elevator" erreicht nicht die Maximalausschläge. Eine Korrektur über die MC22 bewirkte keine Verbesserung. Als Ursache habe ich den Empfänger ermittelt: Spektrum 9000. Mit dem Spektrum 7000 ist der Fehler der Kalibrierung behoden.

Allerdings starten die Motoren nicht. Die Regler AERIZON 20 OPT sollen wohl die SimonK-Software haben und somit nicht programmiert werden müssen; ich bekomme den QC jedoch nicht zum starten. Um das zu beheben werde ich die alten Regler einbauen müssen.