27.05.2014

Antrieb:
  Da bei den Tests starke Vibratinen zu spühren waren, müssen die Luftschrauben erst ein mal eingewogen weden. Mit einer Propellerwaage lässt sich das leicht erledigen. Die Seite des Propellers mit mehr Gewicht einfach mit 120er Schleifpapier so lange anschleifen, bis beide Seiten gleich schwer sind. Hierbei dringend darauf achten, dass die Form des Propellers gewahrt bleibt.
   
     
SAM 1083 SAM 1084 SAM 1085
     
 
 
verschiedene Werte:
 (Zwischenstand)
 
Gesamtgewicht:    unbekannt
Regler m. Buchsen:    27g
Properller mit Hülse:    5g
Stromboard m. Buchsen:    18g
Motor m. Steckern:    42g
     
Motor-Schub:   ca. 430g
    (bei 3S und max. RPM)