Die Prüfung
 
  Deutschland:
   Die Prüfung zum Bodenseeschifferpatent muss vor dem Prüfungsausschuss bei
   einem der Landratsämter Konstanz, Bodenseekreis (Friedrichshafen) oder Lindau
   abgelegt werden.

Österreich:
   In Österreich wird die Prüfung bei der Bezirkshauptmannschaft Bregenz abgelegt

Schweiz:
   Die Prüfungen werden von den kantonalen Schifffahrtsämtern abgenommen.
   Wird die Prüfung nicht im Wohnsitzkanton abgelegt, ist ein entsprechender Antrag
   notwendig – ausgenommen für Einwohner der Kantone Appenzell oder des
   Fürstentums Liechtenstein.

 
 
Umschreiben auf den Sportbootführerschein Binnen (SBF Binnen)
 
 

Das Bodenseeschifferpatent kann prüfungslos zum Sportbootführerschein Binnen umgeschrieben werden. Zuständig hierfür ist der Deutsche Seglerverband (DSV) bzw. der Deutsche Motoryacht Verband (DMYV).

Wer ein Bodenseeschifferpatent für die Kategorie D (Segeln) oder die Kategorie A + D (Motor und Segeln) hat, muss sein Sportbootführerschein Binnen beim DSV beantragen.

Wer ein Bodenseeschifferpatent für die Kategorie A (Motor) hat, muss sein Sportbootführerschein Binnen beim DMYV beantragen.

 
 
Literatur
 
 

Um sich auf die Prüfungen vorzubereiten ist neben dem Unterricht in einer Segelschule
(z.B. Segelschule Insel Reichenau) auch ein Buch oder eine App sehr hilfreich.

Eine App mit allen amtlichen Prüfungsfragen habe ich selbst entwickelt und man kann
sie für Windows 8 und Windows Phone herunterladen.

 
 
Links
 
   - Apps für Windows 8 und Windows Phone
 - Offizielle Seite www.bodenseekreis.de